> Zurück

2019/KW21 Training

Beck Roger 20.05.2019

Der Regenradar zauberte bereits den ganzen Tag bunte Bilder über die Schweiz. Oder in anderen Worten es regnete nur einmal an diesem Tag, einfach die Intensität war unterschiedlich. Ja und genau um 19:30 drehte Petrus die Schleusen nochmals heftig auf.  

Die wasserfesten PWPs versammelten sich in ungewohnt kleiner Zahl von 13 Trainingsteilnehmern auf dem Kunstrasen der Kirchwies. Die Motivation schon nicht gerade euphorisch, aber als man einmal nass war, vergass man das ätzende Wetter schnell. 

Standard WarmUp und dann der Versuch unsere Spielzüge auf die Reihe zu kriegen. Irgendwie aber schwierig mit erodierenden Hirnzellen, klammen Fingern, glitschigen Bällen und dem leisen Gefühl das hier was nicht stimmt in seinen Laufwegen.   

Die abschliessende Spielzeit ohne Subs war ziemlich intensiv. Nicht das man sich so verausgabte, es fehlte einfach die kurze Erholungszeit an der Seitenlinie. Und zur Erinnerung dieses nasse Zeugs das vom Himmel viel war ja auch noch allgegenwärtig.   

Etwas Warmwasser zur Abwechslung, bevor man die frischen Kleider auf dem Weg in den Anton gleich auch noch durchnässte. Sich dann von innen benetzte und den getrockneten Zwirn auf dem Heimweg nochmals vollsaugen liess.