, Beck Roger

2018/KW42 SwissCup - Egg

Final Round SwissCup 2018!

Vorbereitung

Nicht nur der Vorstand, der sich mit den Fest-Experten im Team schon weit im Voraus zu mehreren Koordinationssitzungen traf, kam kurz vor dem Turnier zum Handkuss. Nein, jetzt mussten alle ran die an der letzten GV ihre Hände nach oben hielten und dieses Final Round inklusive Party in Egg haben wollten. Ran an den Speck ihr Wildschweine!

Da wurden höchst konzentriert Linien aufs Feld gezeichnet, obwohl er sie doch gar nicht richtig sehen kann…
Der «Adlerhorst» als Turnier-Schalt- und Walt-Zentrale vorbereitet, Kabel verlegt für den Speaker, Bier in rauen Mengen aus dem Lager in den Kühlwagen geschleppt und viele andere kleine tausend Handgriffe getätigt.

Im Hirschensaal das gleiche Bild. Emsiges Treiben bei der Saaleinrichtung. Tische und Stühle wurden angekarrt. Tischtücher ausgebreitet, Kerzen auf den Tisch gestellt, Blumen in Rugbybälle gesteckt und auch hier wieder viel Bier in die Kühlschränke verstaut.

Alles bereit!

   

  

Final Round Tournament

Für den einen oder anderen gab’s eine kurze Nacht. Die kühlen Morgentemperaturen liessen einem aber die Augen schnell öffnen. Noch den letzten Schliff und wir waren bereit.

Da kamen auch bereits die ersten Gladiatoren. Wie immer mit überschwänglicher Wiedersehensfreude der TouchSwitzerland-Family-Members. Gebannt wurde die elektronische Anzeigetafel studiert damit man rechtzeitig aufgewärmt auf dem richtigen Platz bereitstand. Dabei wurde hie und da noch gerne übersehen das man nach einem Spiel noch einen Assistent-Schiri stellen sollte. Irgendeine gute Seele hatte aber meist erbarmen und sprang für die ‘leseschwachen’ Teams ein.

Das Turnier nahm Fahrt auf. In zwei Pools standen sich 12 Teams gegenüber. Die PWP’s schickten zwei Teams in den Wettkampf. Die «Warthogs» fanden sich in der Gruppe mit den im SwissCup führenden Teams der Zürcher Geezers Athletics, den starken Swiss Lakers aus Lausanne, den aargauischen Baden Banditos, den Bullen aus Zug und einem MixTeam der Swiss Barbarians wieder.  Die PWP «Boars» kämpften gegen die Turniersieger der dritten Runde Touch Rugby Bern, den Zug Cherry Pickers die uns ebenfalls im letzten Turnier hinter sich liessen, einem neu formierten Team aus Luzern, dem zweiten Zürcher Team der Geezers Blue und einer Leman-Vereinigung der Lausanner Lakers und Eagles aus Genf.

  Die Egger Warzenschweine wurden um 10:00 von den Zuger Bullen kurz überfahren. Im nächsten Spiel wurden bereits drei Touch Downs gelegt, aber die Banditen waren fleissiger. Erkämpften im dritten Rasenspiel ein Unentschieden gegen die Swiss Barbariens. Die Freude wurde auf dem Kunstrasen dann abrupt gebremst. Der SwissCup-Favorit Geezers und der letztjährige Gesamtturniersieger Lakers waren dieses Jahr (noch) eine Schuhnummer zu gross.  
Nun war die Luft langsam draussen und die zweite Geezers Mannschaft immer noch heiss aufs Punkten. Also konnte zu der eigentlichen PWP Stärke übergegangen werden – die dritte Halbzeit!

 

POOL GAMES




PLAY OFF

 

Die Wildschweine waren gewarnt und spielten ebenfalls ihren Turnierauftakt gegen Zug. Die Cherry Pickers hielten stark dagegen, doch am Schluss war das Resultat klar. Die «Unbekannte» Luzern konnte mit dem selben Score verabschiedet werden. Den Westschweizer Zusammenzug der Lakers&Eagles konnte ebenfalls komfortabel auf Distanz gehalten werden. Es lief gerade rund!
Nun folgte mit den jungen wilden Studis aus Bern eine Knacknuss. Es geht das Gerücht um, dass die Borstentiere im Schnitt nur ein Jahr älter waren als die Zotteltiere aus der Hauptstadt oder waren es doch eher 10…. Am Schluss unterlag man mit einem Punkt, fuchste auf der einen Seite, machte aber auch unheimlich stolz mithalten zu können. Trotz Niederlage mit breiter Brust die Geezers Blue besiegt und den Pool auf Rang 2 beendet.

Die athletischen Geezers hatten mehr Luft und liessen die geheimen Finalträume platzen. Beim abschliessenden Klassifikationsspiel war der Ofen aus oder besser gesagt, die PWPs konnten ihre Leistung nicht mehr abrufen. Die Lakers siegten klar. Bereits standardmässig seit 3 Turnieren im 2018 der 4. Rang.

 

POOL GAMES






 

PLAY OFF



CLASSIFICATION


 

Parallel zu unseren Pfannenstiel Schweinen waren viele weitere spannende Spiele auf den beiden Plätzen zu bestaunen.
Das perfekte Wetter lockte zahlreiche Zuschauer an die Kirchwies. Mit Bratwurst und Bier in der Hand konnte grosser Touch Sport vor allem im epischen Finale der Geezers Athletics gegen Touch Rugby Bern genossen werden. Die Zürcher legten wiederholt vor, mussten aber von den Mutzen immer wieder den Ausgleich hinnehmen. Kurz vor Spielende gingen die Berner das erste Mal in Führung und verteidigten diese geschickt bis zum Schlusspfiff. What a final!!!

Beide Mannschaften strahlten um die Wette. Der Grund: Die Berner hatten ihren zweiten Turniersieg in Folge geschafft und die Geezers standen als SwissCup Sieger 2018 fest. Congratulations!

Was die meisten nicht mitkriegten war die übermenschliche Leistung der eigentlich 9 geplanten Schiedsrichtern, welche dann mit einem 7er Team anrückten. Diese 7 Zwergli reduzierten sich aber schon nach dem ersten Spiel um einen Headcount. Ende der Pool Games ging dann auch noch ein Zweiter kaputt. Auch wenn Fabienne Tanoa zu zweit unterwegs war, zählte sie «nur» als ein Sideline-Ref. Somit mussten die Damen und Herren in gelb teils über 200 Minuten arbitrieren! Ganz grosse Leistung und eine riesen Dankeschön.

 

Vor allem die unermüdlichen Hände der passiven Mitglieder möchte ich hervorheben. Dann gab’s da noch aktive Helden, die sich in die Dienste des Turniers stellten und auf ein wettkampfmässiges Bällewerfen verzichteten. Fleissige Paparazzi und geschickte Drohnen-Pilote bescherten uns spektakuläre Bilder. Kuchenbackende Frauen und kleine Kinderhände komplettierten das Supporter-Team.
Und einen müssen wir hier namentlich erwähnen – Ruedi Beck! Dauer-Spoter, Witzbold, Tanz-König und Sonntags-Aufräumer, einfach so aus Spass…. DANKE!!!

Der wahre Held des Tages war aber Dänu. Spielte mit den PWP Boars das Turnier und rettet am Abend bei einem Superpuma-Einsatz einen verirrten pilzsuchenden Rentner aus dem Wald.

 

End of Season Party

Der SwissCup war zu Ende, man konnte in den Hirschensaal pilgern und dort nahtlos zur End of Season Party übergehen. Zuerst wurden Spaghetti gereicht von Stefan Joly, während vorne auf der Leinwand der M40 Match der ETC (European Championships) SUI – BEL für Szenenapplaus sorgte. Die ‘alten Herren’ konnten sich selber feiern. Frisch gestärkt und bereits etwas angeheitert, wurden die Tages und Saisonleistungen honoriert. Alex als Top Scorerin machte die PWPs mächtig stolz.

 

Weg mit ein paar Tischen, den DJ ans Mischpult und man hätte meinen können niemand hätte heute einen SwissCup gespielt. Es wurde getanzt das die Hütte wackelte!

Das Touch Spieler nicht Multitasking fähig sind, stellte man fest als man ein paar Bilder des Tages auf die Leinwand zauberte - ein Tanzkiller. Kaum verschwand der Hypnosepunkt wippte die Masse wieder. Die Tanzfläche lichtete sich als das Gros der Weitgereisten sich auf den Heimweg machten. Die Zivilschutzanlagen-Übernachter und die ‘üblichen Verdächtigen PWPs’ liessen es aber noch bis 02:00 krachen. Die teils nicht mehr 100% zurechnungsfähigen Party-Geschichten bleiben den Anwesenden vorenthalten. Erst eine gute Stunde nachdem die Musik aus war und die Lichter ungemütlich hell leuchteten, konnte uns der ‘Party-König’ aus dem Tempel jagen.

    

 

The Day After

Nach kurzer Nacht krochen die ersten Party-Löwen, mit einem mehr oder wenig grossen Kater aus den Katakomben der Zivilschutzanlage. Ein Brunch in der Luus Muus oder falls das Mägli nach etwas flau war, nur einen Kaffee zum Sonntagsstart. Grosse Stricke zerriss an diesem Tag aber niemand mehr.

Die ‘Eraser’ fanden sich um zwölf Uhr Mittags zum Aufräumen im Hirschen. Die Spuren des Abends konnten innert kürze beseitigt werden. Den Farewell-Harass zu leeren dauerte, mit der erlebten Geschichten aufzuarbeiten, beinahe länger als die Putz-Aktion.

 

Resultate SwissCup 2018

1st Round | Sunday May 6th, 2018 | Lausanne

2nd Round | Sunday June 24th, 2018 | Bern

3rd Round| Saturday August 25th, 2018 | Baden

4th Round | Saturday October 20th, 2018 | Egg


PWP Bilder 

        >> 2018/10 Swiss Cup - Egg - Teil 1
<< >> 2018/10 Swiss Cup - Egg - Teil 2
<<      2018/10 Swiss Cup - Egg - Teil 3 

 

 PWP - YouTube

Pool Game Lakers & Eagles vs  PWP Egg (Boars)
Pool Game PWP Egg (Warthogs) vs  Swiss Lakers
Play Off Geezers Blues vs  PWP Egg (Warthogs)
Small Final 3rd/4th Swiss Lakers vs  PWP Egg (Boars)
Final 1st/2nd Touch Rugby Bern vs  Geezers Athletics

 

 Geezers Touch - YouTube

Pool Game Geezers Blue vs  Lakers & Eagles
Play Off Baden Banditos vs  Luzern Touch
Classification 9th/10th Geezers Blue vs  Lakers & Eagles
Small Final 3rd/4th Swiss Lakers vs  PWP Egg (Boars)

 

TOUCHSWITZERLAND Bilder

        >> 2018/10 Swiss Cup - Egg - part 1
<<  >> 2018/10 Swiss Cup - Egg - part 2
<<  >> 2018/10 Swiss Cup - Egg - part 3
<<  >> 2018/10 Swiss Cup - Egg - part 4
<<  >> 2018/10 Swiss Cup - Egg - part 5
<<      2018/10 Swiss Cup - Egg - part 6